Jahr 1964

 

TShirt  1964

 

 

TShirt 1964 Pop Art

 

Anzeige:
Geburtstagsrede für den
Jahrgang 1964

Musik 1964

Musik im jahr 1964

With The BeatlesNach vorn frisierte Haare bei den Jungs, Kreischanfälle bis zur Ohnmacht bei den Mädchen - dazu kilometerlange Warteschlangen an den Konzertkassen: Im Jahr 1964 brach in England ein Virus namens „Beatlemania“ aus, das sich in rasender Geschwindigkeit über den ganzen Globus verbreitete. Danach war in der internationalen Musikszene nichts mehr so wie es einmal gewesen war. Allein in England belegten die Pilzköpfe aus Liverpool mit vier ihrer Singles – „I Want To Hold Your Hand“, „Can't Buy Me Love“, „A Hard Day's Night” und “I Feel Fine” – für insgesamt 15 Wochen die Toplatzierung der Hitparade.
Bis auf zwölf Wochen im Frühjahr, als sie vom Debütalbum der Rolling Stones “England’s Newest Hit Makersverdrängt wurden, standen die Beatles permanent auf der Spitzenposition der englischen LP-Charts. Zum ersten Mal in der Musikgeschichte gelang es damit einer Band, ein weltweites Massenpublikum für sich zu gewinnen. Andere Gruppen und Interpreten hatten es angesichts dieser Euphorie schwer sich durchzusetzen.
Roy Orbison Oh Pretty WomanSo schaffte es selbst Roy Orbison mit seinem Hit „Oh Pretty Woman“, der sich später zum Evergreen entwickelte, im Jahr 1964 nur für je drei Wochen an die Spitze der englischen und amerikanischen Hitparade.
Ähnlich erging es auch anderen Bands und Künstlern: The Kinks mit ihrer ersten Hit-Single „You Really got Me“, Eric Burdon und seine Animals mit „House of the Rising Sun“ oder The Supremes mit ihrem Motown-Klassiker „Baby Love“ – keiner von ihnen konnte 1964 für längere Zeit aus dem Schatten der „Großen Vier“ heraustreten. Siw Malmkvists - Liebeskummer lohnt sich nicht
In Deutschland setzte der Trend erst mit Verzögerung ein: Hier teilten sich die Beatles die Spitzenplatzierungen in der Hitparade des Jahres 1964 noch mit deutschsprachigen Titeln wie Siw Malmkvists „Liebeskummer lohnt sich nicht“, Bernd Spiers „Das kannst Du mir nicht verbieten“ oder Cliff Richard mit “Rote Lippen soll man küssen”.

 

Die Nummer 1 Hits in Deutschland

Woche

Titel

Interpret

01 – 04

Rote Lippen soll man küssen (Lucky Lips)

Cliff Richard

05 - 08

Das kannst du mir nicht verbieten

Bernd Spier

09 - 13

I Want To Hold Your Hand

The Beatles

14 - 17

Oh, My Darling Caroline

Ronny

18 - 26

Shake Hands

Drafi Deutscher

27 - 39

Liebeskummer lohnt sich nicht

Siw Malmkvist

40 - 43

Das kommt vom rudern, das kommt vom segeln

Peter Lauch und die Regenpfeifer

44 - 48

Memphis Tennessee

Bernd Spier

49 - 53

Oh, Pretty Woman

Roy Orbison

 

Internationale Hits 1964

 

 

Pretty Woman - Roy Orbison
A Hard Day's Night - The Beatles
I want to hold your Hand - The Beatles
Skinny Minnie - The Rackets
Skinny Minnie - Tony Sheridan and The Beatles
America - Trini Lopez
I Want To Hold Your Hand - Beatles
She Loves You - Beatles
Can't Buy Me Love - Beatles
Love Me Do - Beatles
I Get Around - Beach Boys
Everybody Loves Somebody Sometimes - Dean Martin
Where Did Our Love Go - Supremes
House Of The Rising Sun - The Animals
Do Wah Diddy Diddy - Manfred Mann
Baby Love  - Supremes
Leader Of The Pack - The Shangri-Las
Come See About Me - Supremes
I Feel Fine - Beatles
You Really Got Me - The Kinks
Little Red Rooster - The Rolling Stones
Non Ho L'Eta - Gigliola Cinquetti
Memphis Tennessee - Johnny Rivers
My Boy Lollipop - Millie
If I Had A Hammer - Trini Lopez
Rosmarie - Pat Booone
Witchcraft - Elvis Presley
Dominique - Soeur Sourire
Twist And Shout - Beatles
Hippy Hippy Shake - Swinging Blue Jeans
Glad All Over - Dave Clark Five
Lady Music - Little Peggy March
Needles And Pins - Searchers
Please Please Me - Beatles
Non ho l'eta - Gigliola Cinquetti
Bits And Pieces - Dave Clark Five
California Sun - The Rivieras
Hello Dolly! - Louis Armstrong
Long Tall Sally - Beatles
My Soul - Rackets
Its All Over Now - Rolling Stones
Tennessee Waltz - Alma Cogan
I Should Have Known Better - Beatles
Little Old Lady from Pasadena – Jan and Dean
As Tears Go By – Marianne Faithfull
Ferry Cross the Mersey – Gerry & the Pacemakers
Goldfinger – Shirley Bassey
Ringo - Lorne Greene
 

 

 

Deutsche Schlager 1964

 

 

Das kannst Du mir nicht verbieten - Bernd Spier
Memphis Tennessee - Bernd Spier
Drei Musketiere - Conny Froboess
Shake Hands - Drafi Deutscher
Gib mir Dein Wort - Freddy Quinn
Vergangen, vergessen, vorüber - Freddy Quinn
Wunderschönes fremdes Mädchen - Hans Jürgen Bäumler
Wenn die Cowboys träumen - Marika Kilius
Zwei Mädchen aus Germany - Paul Anka
Kein Gold im Blue River - Ronny
Oh my Darling Caroline - Ronny
Liebeskummer lohnt sich nicht - Siw Malmkvist
Du, Du gehst vorbei - Suzie
Rote Lippen soll man küssen - Cliff Richard
Das kommt nicht vom Rudern- Peter Lauch & Die Regenpfeifer
Es gibt kein Bier auf Hawaii - Paul Kuhn
Zwei Mädchen aus Germany - Paul Anka
Seide und Samt - Peter Alexander
Sein bestes Pferd - Martin Lauer
Schwimmen lernt man im See - Manuela
Sag No zu ihm - Cliff Richard
Der Platz neben mir - Sacha Distel
Wenn ich ein Junge wär - Rita Pavone
Nachts hör ich immer alle Uhren schlagen - Peter Alexander
Rote Korallen - Nana Mouskouri
Vom Stadtpark die Laternen - Gitte & Rex Gildo
Rosen haben Dornen - Carmela Corren
Winnetou - Medium-Terzett
Drina-Marsch - Ensemble Urosevic
Rund ist die Welt - Nina & Frederik
Nur ein bißchen Glück - Gitte
Die Nacht ist mein  - Connie Francis
Ich hab so oft an dich gedacht - Gerhard Wendland
Baby-Babbel-Bossa-Nova - Will Brandes
Nino - Connie Francis
Horch was kommt von draußen rein - Manuela
Glück gehört dazu - Rex Gildo
Warum muss man auseinandergehn - Petula Clark
Wenn der Mondschein nicht so romantisch wär - Thomas Fritsch
Wenn doch jede Woche mal der Erste wär - Gus Backus
Mein Jack der ist 2 Meter groß - Rita Pavone
Das Humbta-Täterä - Ernst Neger
Drei Musketiere - Conny Froboess
Gib mir dein Wort - Freddy Quinn
Zwei auf einer Bank - Gitte & Rex Gildo
Harem - Mr. Acker Bilk (Max Greger)
Java - Al Hirt (Max Greger)
Kiddy Kiddy Kiss Me - Rita Pavone & Paul Anka
Mach die Augen zu - Gerhard Wendland
Was Frauen träumen - Peter Alexander
Am Lagerfeuer - Martin Lauer
Das geht doch keinen etwas an - Suzanne Doucet
Johnny komm - Suzie
Morgen hast du keine Sorgen - Anna-Lena
Schöne Mädchen muss man lieben - Bernd Spier
Honeymoon in St. Tropez - Marika Kilius & Hans-Jürgen Bäumler
Jetzt dreht die Welt sich nur um dich - Gitte & Rex Gildo
Schaffe schaffe Häusle baue - Ralf Bendix
Napoli - Connie Francis
Wo ist das Glück vom vergangenen Jahr - Nana Mouskouri
Wenn der Silbermond - Little Peggy March
Tränen und Rosen - Gerhard Wendland
Bravo Bambina - Rex Gildo
Die Rose von Mexico - Peter Hinnen
Wenn du mal allein bist - Manfred Schnelldorfer
Junger Mann mit roten Rosen - Dorthe
Keep Smiling - Drafi Deutscher
Hokuspokus - Gitte & Rex Gildo
Ein Boy ist ein Boy - Geschwister Leismann
Okay ich geh´ - Suzanne Doucet
Kavalier Kavalier - Marika Kilius
Hallo Boy - Peggy March
Eine schöne Frau lässt man nicht weinen - Gerhard Wendland
Kleine Annabell - Ronny
Mama - Margot Eskens
Das ist die Frage aller Fragen - Cliff Richard
Ich will immer auf dich warten - Brenda Lee
Schneemann - Manuela
Der Colt steckt immer im Pyjama - Rex Gildo
Cinderella Baby - Drafi Deutscher
 

 

>> Mehr im Musik-Shop des Jahres 1964 <<
Jahr 1963
[Jahr 1964] [Impressum]

 Jahr1958 - Jahr1960 - Jahr1961 - Jahr1962 - Jahr1963
Jahr1965 - Jahr1966 - Jahr1967 - Jahr1968 -
Jahr1969

Jahr 1965
Jahr 1964